Versandinformationen

Der Versand geschieht stets auf Gefahr des Käufers. Transportschwierigkeiten, technische Störungen im Betrieb oder in den Betrieben unserer Lieferanten berechtigen uns die Lieferzeit zu verlagern, ohne dass der Auftraggeber hieraus Ansprüche ableiten kann.
Bei Lieferverzögerungen, die durch den Käufer oder durch dritte Personen verursacht werden, müssen die von der Firma gelieferten Materialien zur Gänze bezahlt werden und die Zahlungsbedingungen genau wie vereinbart eingehalten werden.
Im Falle einer vereinbarten Abänderung des Auftrages ist die Lieferfirma berechtigt den Liefertermin neu zu bemessen.
Ein Schadenersatzanspruch wegen Nichterfüllung oder wegen Verzuges wird nicht gewährt.
Auch wenn die Ware an den vereinbarten Bestimmungsort verkauft wurde, geht das Transportrisiko zu Lasten des Empfängers,
es sei denn, das Verschulden ist grob fahrlässig der Lieferfirma zuzumessen. Die Angaben in den Beschreibungen über Leistungen,
Gewicht usw. sind als annähernde Angaben zu betrachten. Ab Übernahme des Kaufgegenstandes trägt der Käufer das volle Risiko und die Verantwortung hierfür, weshalb die Verkaufsfirma von jeder weiteren Verantwortung entlastet bleibt.